Lucia Puttrich MdL
Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten
und Bevollmächtigte des Landes Hessen
geboren am 11. April 1961 in Gießen
römisch-katholisch, verheiratet, zwei erwachsene Töchter

  • seit 1977: Mitglied der Christlich Demokratischen Union
  • 1978: Eintritt in die Junge Union
  • 1980: Abitur am Gymnasium in Nidda
  • 1980-1982: Studium der Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg
  • 1982-1986: Studium der Betriebswirtschaftslehre an der FH Gießen, Abschluss: Diplom-Betriebswirtin
  • 1985-1989: Mitglied im Niddaer Ortsbeirat Ober-Schmitten
  • 1985-1995: Stadtverordnete in Nidda
  • 1986-1988: Geschäftsführung im elterlichen Handwerksbetrieb
  • 1988-1995: Mitglied der Geschäftsleitung im mittelständischen papierverarbeitenden Familienbetrieb
  • 1995-2009: Bürgermeisterin der Stadt Nidda
  • 1999-2016: Stellvertretende Landesvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) Hessen
  • 1999-2011: Mitglied im KPV-Bundesvorstand
  • seit 2000: Mitglied im CDU-Landesvorstand Hessen. Seit 2002 im Präsidium der Hessischen CDU. Seit 2010 stellvertretende Landesvorsitzende
  • 2001-2009: im turnusmäßigen Wechsel Präsidentin bzw. Vizepräsidentin des Hessischen Städte- und Gemeindebundes
  • 2001-2009: Präsidiumsmitglied des Deutschen Städte- und Gemeindebundes
  • seit 2006: Kreisvorsitzende CDU-Kreisverband Wetterau
  • 2006-2014: Abgeordnete im Wetterauer Kreistag
  • seit 2009: CDU-Bezirksvorstand Mittelhessen, derzeit stellvertretende Bezirksvorsitzende
  • 2009-2010: direkt gewählte Abgeordnete im Deutschen Bundestag
  • 2010-2014: Hessische Ministerin für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • seit 2014: Mitglied des Hessischen Landtages
  • seit 2014: Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes Hessen
  • seit 2014: Mitglied im Vorstand der Europäischen Volkspartei (EVP)
  • seit 2016: Mitglied im Bundesvorstand der CDU Deutschlands